Brasserie

Wir arbeiten soviel wie möglich mit fairen und frischen Produkten. Unsere Küche ist für Sie von 11.30 Uhr bis 21 Uhr geöffnet.

B&B – De Lindeboom

Luxuriöse B&B Zimmer, sehr komfortabel ausgestattet mit u.a. Klimaanlage,einer gratis Minibar, LED-TV und einem modernen Badezimmer.

Herzlich Willkommen

Bei De Lindeboom!

Auf diesem Weg möchten wir Sie gerne bekannt machen mit unserem Küchenchef Edi D’Astolto.

Edi ist aufgewachsen in den Abruzzen (Abruzzo), in einem kleinen Dorf in den Bergen von Rosciano, mitten in den Apenninen von Italien. Die Liebe für leckeres Essen hat er schon mit der Muttermilch eingesogen. Edi’s Mutter bereitete Abend für Abend die köstlichsten Gerichte aus frischen Produkten. Sie kochte so gut, dass wollte Edi auch lernen! Als Edi 14 Jahre alt war ging er von Haus und studierte an der Hotelschulde Villa Santa Maria. Nach 5 Jahren Schule hatte er seine Diplome in der Tasche. Ab diesem Moment wollte Edi möglichst viele Erfahrungen sammeln.

Im Laufe der Jahren

Im Laufe der Jahren durfte Edi mit vielen bekannten Chefköchen zusammenarbeiten und von ihnen lernen. Diese Köche sind u.a. Enrico Derflingher*, Alberico Penati*, Marco Pierre White*, Graziano Bonaccina*, Marco Torri*, Christophe Martin* und Alain Ducasse*.

Bei Alain Ducasse in der Toskana hat er sich entwickelt zu dem Koch, so wie er heute ist. Hier hat er auch seine Frau Mirjam kennengelernt, die im selben 5-Sterne Hotel gearbeitet hat. Mirjam hat 4 Jahre in Barcelona für the Ritz Carlton Hotel Arts gearbeitet und ist von da umgezogen nach Mailand, um für das Bvlgari Hotel zu arbeiten.

Traum

Mit dem Traum von einem eigenen Unternehmen sind Edi und Mirjam in 2014 von London aus nach Holland gezogen, zurück zu den Wurzeln, dem Dorfleben, Gemütlichkeit und gutem Essen. In Zusammenarbeit mit Herrn Overdulve konnte dieser Traum Wirklichkeit werden. Brasserie De Lindeboom wurde komplett renoviert, am Anfang des Umbaus gab es allein noch 4 Mauern. Mit dem Auge fürs Detail ist alles mit grosser Sorgfalt ausgewählt und hat das Gebäude eine authentische, aber dennoch frische Ausstrahlung erhalten.

Im Gebäude sehen Sie allerlei alte schwarz-weiss Foto’s von Serooskerke und De Lindeboom. Wir haben diese an Herrn Mart Olijslager aus Serooskerke zu danken. Er hat sich bereit erklärt um die alten Foto’s aus seiner jahrenlangen privaten Versammlung zur Verfügung zu stellen. Hierfür sind wir ihm sehr dankbar!

Genießen Sie und Buon Appetito

Herzlich Willkommen Bei De Lindeboom!

Auf diesem Weg möchten wir Sie gerne bekannt machen mit unserem Küchenchef Edi D’Astolto.

Edi ist aufgewachsen in den Abruzzen (Abruzzo), in einem kleinen Dorf in den Bergen von Rosciano, mitten in den Apenninen von Italien. Die Liebe für leckeres Essen hat er schon mit der Muttermilch eingesogen. Edi’s Mutter bereitete Abend für Abend die köstlichsten Gerichte aus frischen Produkten. Sie kochte so gut, dass wollte Edi auch lernen! Als Edi 14 Jahre alt war ging er von Haus und studierte an der Hotelschulde Villa Santa Maria. Nach 5 Jahren Schule hatte er seine Diplome in der Tasche. Ab diesem Moment wollte Edi möglichst viele Erfahrungen sammeln.

Im Laufe der Jahren durfte Edi mit vielen bekannten Chefköchen zusammenarbeiten und von ihnen lernen. Diese Köche sind u.a. Enrico Derflingher*, Alberico Penati*, Marco Pierre White*, Graziano Bonaccina*, Marco Torri*, Christophe Martin* und Alain Ducasse*.

Bei Alain Ducasse in der Toskana hat er sich entwickelt zu dem Koch, so wie er heute ist. Hier hat er auch seine Frau Mirjam kennengelernt, die im selben 5-Sterne Hotel gearbeitet hat. Mirjam hat 4 Jahre in Barcelona für the Ritz Carlton Hotel Arts gearbeitet und ist von da umgezogen nach Mailand, um für das Bvlgari Hotel zu arbeiten.

Mit dem Traum von einem eigenen Unternehmen sind Edi und Mirjam in 2014 von London aus nach Holland gezogen, zurück zu den Wurzeln, dem Dorfleben, Gemütlichkeit und gutem Essen. In Zusammenarbeit mit Herrn Overdulve konnte dieser Traum Wirklichkeit werden. Brasserie De Lindeboom wurde komplett renoviert, am Anfang des Umbaus gab es allein noch 4 Mauern. Mit dem Auge fürs Detail ist alles mit grosser Sorgfalt ausgewählt und hat das Gebäude eine authentische, aber dennoch frische Ausstrahlung erhalten.

Im Gebäude sehen Sie allerlei alte schwarz-weiss Foto’s von Serooskerke und De Lindeboom. Wir haben diese an Herrn Mart Olijslager aus Serooskerke zu danken. Er hat sich bereit erklärt um die alten Foto’s aus seiner jahrenlangen privaten Versammlung zur Verfügung zu stellen. Hierfür sind wir ihm sehr dankbar!

Genießen Sie und Buon Appetito